News

InkA Wetterau gGmbH

Nachrichtenarchiv 2019

Für mehr Teilhabe

Kürzlich erschien ein, wie wir finden, sehr gelungener Bericht über InkA Wetterau und best practice Beispielen.

mehr lesen

Auf Umwegen Richtung Traumberuf

Sarah ist 19 Jahre alt und hat gerade ihre Schulzeit an der Wartbergschule Friedberg, einer Schule mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung, beendet. Sie arbeitet gerne mit Kindern und hat bereits verschiedene Praktika in Kitas absolviert. Es ist daher ihr großer Traum, in einer Kita zu arbeiten.

 

mehr lesen

Spendenlauf zu Gunsten InkA Wetterau

Spendenstaffeln der Lebenshilfe Wetterau werden beim Frankfurt Marathon für die InkA Wetterau laufen.

Am letzten Sonntag im Oktober (27.10.2019) findet der diesjährige Frankfurt Marathon statt. Die Lebenshilfe Wetterau wird wieder einige Staffeln ins Rennen schicken. Die erlaufenen Spendengelder gehen in diesem Jahr an die Inklusive Arbeit Wetterau.

 

 

mehr lesen

Praktikum beim Praktikumsgeber

Hallo, ich bin Tom Franke, 17 Jahre alt, besuche das Burggymnasium in Friedberg und hatte das Glück, bei Inka ein Praktikum absolvieren zu können.

 

mehr lesen

Schritt für Schritt

Selbstbewusst und mutig

So lautete die Überschrift eines Zeitungsberichtes, der am 15. Mai 2019 in der Wetterauer Zeitung zu lesen war.

Lukas ist 19 Jahre alt und Schüler der Berufsorientierungsstufe der Wartbergschule in Friedberg. Es wird von seinen Erfahrungen bei seinem Langzeitpraktikum im Elisabethaus in Bad Nauheim berichtet.

 

mehr lesen

Besuch aus dem Saarland

Vor einiger Zeit erhielten wir einen Anruf des Geschäftsführers der miteinander leben lernen gGmbH aus dem Saarland. Er erzählte uns, dass sie auf uns aufmerksam geworden seien und sich sehr für unser Projekt interessieren und bat darum, ihm und seinen Kollegen die Inklusive Arbeit Wetterau einmal näher vorzustellen.

 

mehr lesen

Ziel: Eine Anstellung über das Budget für Arbeit

Vor einigen Wochen kontaktierte uns Christian M. Er arbeitet derzeit in einer Werkstatt für Menschen mit Behinderungen der Lebenshilfe Gießen – wohnt aber in Bad Nauheim. Aus diesem Grund sitzt er täglich fast 3 Stunden in öffentlichen Verkehrsmitteln. Sein Ziel ist es ganz normal auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt zu arbeiten.

 

mehr lesen

Hoch hinaus

In 10 Metern Höhe berufliche Erfahrungen sammeln! Vom 11.03.-29.03.19 absolvierte Justin ein Schülerpraktikum bei der Firma ContiTech Techno-Chemie GmbH in Karben. Der 15-jährige besucht derzeit die 8. Klasse einer Förderschule. Während seines Praktikums hatte er die Möglichkeit alle Bereiche der Produktion kennenzulernen.

mehr lesen

Große Schritte

Schritt für Schritt zur Inklusion in der Arbeitswelt

Lukas ist 19 Jahre alt und Schüler der Berufsorientierungsstufe der Wartbergschule in Friedberg, einer Schule mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung. Er ist ein selbstbewusster und selbständiger junger Mann mit vielfältigen Interessen.

In seinem letzten Schuljahr möchte er ........

mehr lesen

"Richtig" arbeiten gehen

Julia macht erste berufliche Erfahrungen in einer Küche. Sie besucht derzeit die 11. Klasse der Sophie Scholl Schule in Gießen. An der Schule wurde die sogenannte „Startbahn“ ins Leben gerufen. Zwei Jahre werden dort Schülerinnen und Schüler mit Förderbedarf beim Übergang Schule – Beruf begleitet.

mehr lesen