News

InkA Wetterau gGmbH

Nachrichtenarchiv 2018

Schülerpraktika verlaufen vielversprechend

Eine Frage der Haltung - Inklusion lohnt sich

Fähigkeiten und Talente besitzt jeder Mensch – mit oder ohne Behinderungen. Doch Menschen mit Behinderungen haben selten Gelegenheit, ihr Können zu zeigen – besonderes im Bereich Arbeit. InkA Wetterau setzt sich dafür ein, dass Menschen mit Behinderungen die Chance bekommen, ihr Können auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt unter Beweis zu stellen. Drei regionale Arbeitgeber haben sich im Rahmen von Schülerpraktika auf inklusive Arbeit eingelassen.

 

mehr lesen

Weihnachtsgeschenk

Teilhabe an Arbeit ist uns ein Anliegen

Über ein frühes Weihnachtsgeschenk konnte sich die InkA Wetterau freuen. Der Beratungs- und Unterstützungsdienst unterstützt junge Menschen mit Behinderungen auf ihrem alternativen Weg zur Werkstatt für Menschen mit Behinderung. „Wir möchten Beschäftigungen auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt ermöglichen“, so Geschäftsführer Jochen Rolle.

Wie wäre es, an Stelle von Weihnachtsgeschenken und –karten ein soziales Projekt in der Region zu unterstützen?

 

mehr lesen

Das erste Jahr

"Chancen-Geber freuen sich", so lautete kürzlich die Überschrift eines Artikels in der Wetterauer Zeitung. Bereits ein Jahr gibt es die InkA Wetterau gGmbH. Die Wetterauer Zeitung nahm das zum Anlass, um den Redakteur Harald Schuchardt zur InkA zu schicken.   

mehr lesen

Wichtige berufliche Erfahrungen

Vermittlung in ein erfolgreiches Praktikum

Seine große Leidenschaft sind Fahrräder. Und obwohl Moritz seine körperliche Behinderung im Radfahren stark einschränkt, war es sein größter Wunsch, sein Schülerpraktikum in einer Fahrradwerkstatt zu machen. Weil es Schwierigkeiten bei der Suche nach einem Praktikumsplatz gab, wandte sich Moritz an die InkA Wetterau gGmbH.

mehr lesen

Sozialdezernentin des Wetteraukreises besucht InkA

Sozialdezernentin Stephanie Becker-Bösch beuchte kürzlich InkA Wetter. Sie kam in die Beratungsstelle nach Bad Nauheim in die Bahnhofsallee 6 und informierte sich über die Arbeit unseres Dienstes. Inklusion auf dem Arbeitsmarkt macht Fortschritte, aber es nur sehr kleine und es wird noch ein langer Weg zu einer wirklichen Teilhabe für Menschen mit geistigen Behinderungen auf dem allgemeien Arbeitsmarkt.

Mehr zum Gespräch der Sozialdezernentin Stephanie Becker-Bösch mit Jochen Rolle ......

mehr lesen

InkA Facebookseite

Inklusive Arbeit Wetterau hat nun auch eine Facebookseite. Unter www.facebook.com/InkAWetterau/ werden wir zukünftig aktuelle Informationen einstellen. Wenn Sie Lust haben, dann verfolgen Sie doch unsere Aktivitäten auch über Social Media. Wir freuen uns über jeden "like".

 

mehr lesen

Stadt Bad Nauheim kooperiert mit InkA Wetterau

Die Stadt Bad Nauheim arbeitet mit InkA Wetterau im Bereich mehr Beschäftigungsmöglichkeiten für Menschen mit Behinderungen zusammen. So absolvierte kürzlich Theresa Barth ein mehrwöchiges Praktikum in der Kindertagesstätte Am Hochwald. Im Kinder- und Jugendbüro sowie in der Verwaltung durfte Julia Rolle erste berufliche Erfahrungen sammeln.     

mehr lesen

Willkommen auf der InkA Wetterau Website

Wir freuen uns über unsere barrierefreie Internetseite. Danke an alle Spender, die uns letztes Jahr bei der Crowd Funding Spendenaktion unterstützt haben. Dank der großzügigen Spenden konnten wir diese Seite und einen Flyer in leichter Sprache realisieren.

mehr lesen

Frühzeitige Schülerpraktika wichtige Bausteine

Um für Menschen mit Behinderungen die Chancen einer Beschäftigung auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt zu erhöhen, sind frühzeitige Schülerpraktika ein wichtiger Baustein.

mehr lesen